Veranstaltungen

HERBSTTAGUNG 2017

„Verwaltung im Sozialstaat des 21. Jahrhunderts“

14. und 15. September 2017

Kuenburgsaal, Neue Residenz, Salzburg

 

1. Tag (Donnerstag, 14. September 2017)

12.00 bis 13.00 Uhr: Ankunft und Registrierung

13.00 Uhr: Eröffnung und Begrüßung

  • Landesamtsdirektor DDr. Sebastian Huber, MBA, Land Salzburg

  • GR Michael Wanner, Stadt Salzburg

  • Prof. Dr. Manfred Matzka, Präsident der ÖVG

1. Modul: Grundsatzfragen (13.30 bis 15.30 Uhr)

Referat 1: „Der europäische Sozialstaat vor aktuellen Herausforderungen“

PD Dr. Ulrike Famira-Mühlberger, PhD, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung WIFO

Referat 2:  „Der österreichische Wohlfahrtsstaat – Entwicklung und Herausforderungen“

Ass.-Prof. Dr. Christine Stelzer-Orthofer, Universität Linz

Referat 3: „Vom paternalistischen Sozialstaat zur nachhaltigen Wohlfahrtsgesellschaft: Entwicklungsalternativen europäischer Sozialmodelle am Beispiel Österreichs“

Prof. Dr. Bernd Marin, Europäisches Bureau für Politikberatung und Sozialforschung Wien

15.00 bis 15.30 Uhr: Diskussion

15.30 bis 16.00 Uhr: Pause

 

2. Modul: Organisation (16.00 bis 17.15 Uhr)

Referat 4:  „Was leisten die großen Ausgliederungen und wo sind deren Grenzen?“

Prof. Dr. Nicolas Raschauer, Universität Liechtenstein

Referat 5: „Funktionale Privatisierung – soziale Nonprofit-Organisationen als verlängerter Arm des Staates?“

ao. Univ.-Prof. Dr. René Andeßner, Universität Linz

17.00 bis 17.15 Uhr: Diskussion

 

Panel: Quo vadis, Sozialstaat? (17.15 bis 18.30 Uhr)

Moderation: Dr. Andreas Koller, stv. Chefredakteur, „Salzburger Nachrichten“

  • DSA Mag. Andreas Eichhorn, MBA, Leiter der Abteilung „Soziales“, Land Salzburg

  • Dr. Rolf Gleißner, Abteilungsleiter-Stellvertreter, Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit, Wirtschaftskammer Österreich

  • Mag. Alexander Hagenauer, MPM, Generaldirektor-Stellvertreter, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger

  • Mag. Anna Riebenbauer, Abteilungsleiter-Stellvertreterin, Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

  • Mag. Cornelia Schmidjell, Direktorstellvertreterin, Arbeiterkammer Salzburg

  • Helmuth Toporis, Abteilung „Soziales“, Stadt Salzburg

 19.30 Uhr:           Abendempfang in der Residenz auf gemeinsame Einladung des Landes Salzburg und der Stadt Salzburg

 

2. Tag (Freitag, 15. September 2017)

9.00 Uhr: Beginn

3. Modul: Die internationale Dimension (9.00 bis 11.00 Uhr)

Referat 6: „Der Europäische Sozialbürger und die Europäische Sozialverwaltung“

o. Univ.-Prof. Dr. Franz Marhold, Wirtschaftsuniversität Wien

Referat 7: „Die mitgliedstaatlichen Sozialverwaltungen im europäischen Binnenmarkt“

PD Dr. Dragana Damjanovic, Wirtschaftsuniversität Wien

Referat 8:  „Aktuelle Pläne und offene Fragen zur ‚sozialen Säule‘ der EU sowie zur Änderung der Koordinierung der sozialen Sicherung in der EU“

Mag. Wolfgang Greif, Mitglied des Wirtschafts- und Sozialausschusses der Europäischen Union


10.30 bis 11.00 Uhr: Diskussion

11.00 bis 11.30 Uhr: Pause

 

4. Modul: Rechtliche Fragestellungen (11.30 bis 13.00 Uhr)

Referat 9: „Die bundesstaatliche Kompetenzverteilung“

Dr. Ronald Faber, LL.M., Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst

Referat 10: „Sozialrechtliche Weichenstellungen in der Judikatur der Gerichtshöfe des öffentlichen Rechts“

Dr. Anna Sporrer, Vizepräsidentin des Verwaltungsgerichtshofs

 

12.30 bis 13.00 Uhr: Diskussion

13.00 Uhr: Schlussworte

Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.

Anmeldefrist: 9. September 2017

Tel.: +43 (0)1 53126 DW 2220 oder 2221
E-Mail: oevg@gmx.at

  site by kresso © 2002-2008 by ÖVB
Organisation | Veranstaltungen | Publikationen | News | Links | Kontakt | Impressum | Home